Eindrücke vom Hof

 

Projekt


  • Sanierung und Ausbau des ehemaligen Bauernhofs in Weilheim zum sozialen Leuchtturm-Projekt "Gmünder Hof"

 

 

  • Förderung von benachteiligten Kindern, Jugendlichen und Familien aus dem Oberland

 

 

  • Aufbau einer Sozialen Landwirtschaft mit einem eigenen Hofladen ist eines unserer Entwicklungsziele

 

Umsetzung


  • Wiederbelebung des landwirtschaftlichen Betriebs

 

  • Integration benachteiligter Jugendlicher

 

  • Werkstätten und Lehrbetriebe

 

  • Jugend- und Familienhilfe

 

  • Besprechungs- und Seminarräume

 

  • Ferienangebote und Kinderbetreuung am Hof

 

  • Café als Begnungsort und Hofladen zur Vermarktung eigener Produkte

 

 Image

 

 

Unsere Vision vom neuen Kinder-, Jugend- und Familienzentrum

Image

 

Historie Gmünder Hof

 

2009 Elisabeth Gmünder vermacht den ursprünglichen Königerhof der Kirche Mariae Himmelfahrt in Weilheim. Das Testament besagt, es soll für gemeinnützige soziale Zwecke genutzt werden.


Image Image Image Image

 

2013 wird ein Träger gesucht mit einer neuen Idee für das Gelände und der Kontakt zu Brücke Oberland e.V. entsteht.

 

2014 wird ein Kooperationsvertrag zwischen der Kirchenstiftung und Brücke geschlossen und die Idee zum Aufbau eines Kinder-Jugend-Familienzentrums ist gemeinsamer Planungsinhalt.

 

2015 und 2016 wird das alte Gmünder Haus innen umgebaut und für die Projektarbeit von Brücke bereits genutzt.

Image Image

 


Das Gelände wird umgebaut und die baufälligen Substanzen entfernt

 

Image Image

 

2016 Anschluss an das Trinkwasserleitung u.a. bauliche Planungen für den Abriss des baufälligen Stalls/Tenne.

 

2017 Abschluss Erbbauvertrag und die ersten Kleintiere Hasen, Hühner und Schafe ziehen auf dem Gelände ein.

 

 Image Image Image